Startseite» News 

SG-SV Lobbach Spielberichte
Nachricht
SV-Waldwimmersbach
SG-SV Lobbach Big Points in Walldorf – Saison 2018/19 erneut Kreisliga in Lobbach VfR Walldorf I – SG-SV Lobbach I 2:3 (1:1) 19.05.2018


Aufstellung:
H.Wolf – L.Hagmaier, N.Kühnle, T.Becker © (76.L.Konrad), T.Knecht – R.Belfiore (80.R.Berli), S.Gabler, M.Mühlbach (85.T.Krupp), N.Belfiore – H.Kresser (76.R.Schmitz) – L.Gärtner

Der Auswärtsauftritt in Walldorf hätte nicht besser beginnen können, erster Angriff unserer Jungs nach drei Minuten, Nico Belfiore mit dem Ball auf der rechten Seite, legt diesen in die Mitte auf Ricardo Belfiore, der weiter auf Lutz Gärtner, welcher zur frühen 1:0-Führung einschießt. Nur zwei Minuten später Schusschance für Ricardo Belfiore von der linken Seite, doch der Torwart pariert den Ball. Auf der Gegenseite nach 11 Minuten Ballverlust im Mittelfeld, der Ball über die rechte Abwehrseite kommt ins Zentrum, dort steht ein einschussbereiter Walldörfer und der Spielstand ist 1:1. Nach 15 Minuten ein Freistoß von Nico Belfiore, welcher knapp neben das Gehäuse geht. Anschließend neutralisieren sich beide Mannschaften, so gibt es die nächste Offensivaktion nach 29 Minuten für den Gastgeber, ein Missverständnis in unserer engeren Abwehr bügelt Henrik Wolf mit gekonnter Fußabwehr aus. Auf der Gegenseite legt Samuel Gabler den Ball gekonnt auf Haris Kresser, der zieht aus 22m mal ab und der Torwart lenkt den Ball um den Pfosten. Die folgende Ecke von Ricardo Belfiore sieht den Abschluss von Samuel Gabler, doch wieder rettet ein Abwehrbein vor der Linie. Weitere vier Minuten später ein Doppelpass von Haris Kresser und Ricardo Belfiore, Ersterer kommt zum Abschluss, aber der Torwart ist wiederholt zur Stelle und rettet das Halbzeitunentschieden für den Gastgeber. Die zweite Halbzeit beginnt wie die Erste mit einem frühen Tor für unsere Jungs, es läuft die 47.Minute, wieder geht der Ball über die rechte Seite, landet bei Lutz Gärtner, der legt auf für Ricardo Belfiore auf der anderen Seite, Selbiger behält die Übersicht und verwandelt mit platziertem Schuss ins lange Eck zum 2:1. Im Anschluss beide Mannschaften mit dem Spiel zwischen den Strafräumen, hüben und drüben dominierten die Abwehrreihen. Aus dem Nichts heraus der Ausgleich für den Gastgeber nach 78 Minuten, ein Ball geht über unsere Abwehrreihen, zunächst kann Henrik Wolf noch klären, aber der Nachschuss ist drin. Unsere Mannschaft schlug zurück und schaffte nur sechs Minuten später doch noch den 3:2 – Siegtreffer, Lukas Hagmaier mit einem Sahnepass auf den startenden Samuel Gabler, der läuft noch ein paar Schritte und zieht aus 22m ab, der platzierte Schuss landet im langen Eck. Eine Minute vor dem Ende Glück für unsere Jungs, eine Flanke von der linken Seite landet im Zentrum, Abschluss, Aufatmen…knapp daneben. Auf der Gegenseite läuft Nico Belfiore noch einmal allen davon, sein Abschluss, doch auch der …vorbei. Anschließend Schlusspfiff nach 92 Minuten, 37 Punkte auf der Habenseite…Tabellenzehnter nach 32 Spieltagen mit acht Punkten Vorsprung auf den Abstiegsplatz bedeuten KLASSENERHALT und eine weitere Saison KREISLIGA in LOBBACH…Respekt Jungs für eine überragende Rückrunde!!!

@ STS

A – Jugendliche der SG Lobbach machen den Senioren Beine – 3:1 – Auswärtssieg beim Tabellendritten in Heiligkreuzsteinach VfL Heiligkreuzsteinach II – SpG SG-SV Lobbach II 1:3 (0:1)
21.05.2018


Aufstellung: M.Junker – D.Wagner, K.Kosteikidis, R.Wright, A.Werner – Ch.Rutsch © (60.J.Mayer), A.Münkel, J.Berli (46.A.Steinbrenner), Ph.Korn (51.M.Capakovic) – D.Werner (25.N.Lauc – 46.D.Werner) – M.Kreis (80.N.Lauc)

Der Tabellendritte hatte bereits nach drei Minuten mit einem Alleingang die Chance zur Führung, vergab diese allerdings. Nur fünf Minuten später noch einmal Riesendusel für unsere Hintermannschaft, ein Angriff über links, sieht einen anschließenden Pass ins Zentrum, den Abschluss, doch es wackelt nur das Außennetz. Nach 12 Minuten der erste durchdachte Angriff unserer jungen Mannschaft, Mark Kreis trifft sich mit Daniel Werner zum Doppelpass, Flanke ins Zentrum und Janik Berli im Selbigen, den Ball zum 1:0 in die Maschen jagend. Unsere Truppe blieb nun in der Vorwärtsbewegung, so können die Gastgeber nach 19 Minuten 2x in kürzester Zeit eine Doppelchance erneut von der sehr agilen A-Jugendlichen Daniel Werner und Mark Kreis vor der Linie klären. Der Gastgeber, doch sehr beeindruckt, versuchte wieder Ruhe ins Spiel zu bringen, aber unsere gut organisierte Hintermannschaft ließ einfach keine Chancen zu. Auf der anderen Seite ein glänzender 40m – Pass von Robert Wright auf dem im Strafraum lauernden Christoph Rutsch, Selbiger direkt, aber der Torwart verhindert den zweiten Treffer. Fünf Minuten vor der Halbzeitpause haben die Gastgeber innerhalb von 20 Sekunden zweimal den Torschrei auf den Lippen, aber beide Male stehen zwei Füße mehr auf der Linie. Nach der Halbzeitpause sind sieben Minuten gespielt, der zur Halbzeit eingewechselte Adrian Steinbrenner auf dem linken Flügel (von Andre Münkel glänzend mit einem langen Ball in Szene gesetzt), präziser Flachpass ins Zentrum, dort der Sekunden vorher eingewechselte Marko Capakovic und der macht das was ein Goalgetter machen muss und es steht 2:0 für unsere Jungs. Die Gastgeber versuchten wieder mehr Druck nach vorn zu entwickeln, kamen so nach 68 Minuten zu einer Flanke von der linken Seite, der Abschluss, aber freistehend vor dem Tor daneben. In Minute „80“ Treffer Nummer „Drei“ für unsere Jungen Wilden, Adrian Steinbrenner kann im Strafraum nur regelwidrig vom Ball getrennt werden, Mark Kreis übernimmt die Verantwortung und verwandelt sicher. Auf der Gegenseite bekommen die Gastgeber einen Freistoß halblinke Position zugesprochen, Selbiger kommt herein, Kopfball im Zentrum, doch die Querlatte verhindert den Torerfolg. Vier Minuten vor dem Ende kann sich auch unser Torwart Mike Junker auszeichnen, als er mit gekonnter Fußabwehr rettet. Den 3:1 – Anschlusstreffer drei Minuten vor dem Ende kann er nicht verhindern, eine Ecke von der rechten Seite, ein Seitfallzieher im Zentrum, keine Chance für Mike Junker. Alles im Allen, ein sehr gelungener Auftritt unserer jungen Truppe, sicher mit Namen, an die wir uns in Lobbach gewöhnen können – Respekt!

@ STS

Die letzten Begegnungen der Spielgemeinschaft in der Saison 2017/18:

26.05.2018 17.00Uhr 33.Spieltag Kreisliga Heidelberg
SG-SV Lobbach I – VfB Eberbach I (in Waldwimmersbach)

27.05.2018 15.00Uhr 29.Spieltag Kreisklasse C Heidelberg
SpG SG-SV Lobbach II – VfB Eberbach II (in Lobenfeld)

03.06.2018 15.00Uhr 30.Spieltag Kreisklasse C Heidelberg
FC Blau Weiss Neckargemünd – SpG SG-SV Lobbach II (in Neckargemünd)

03.06.2018 34.Spieltag Kreisliga Heidelberg SG-SV Lobbach I SPIELFREI</p>

«zurück
Kommentare für SG-SV Lobbach Spielberichte
Kommentar schreiben   captchaimg
 


# 1 von Janice
Zufaellig bin ich auf eurem Portal gelandet und muss feststellen, dass mir diese vom Design und den Informationen richtig gut gefaellt.


My website :: =>>>>> ( http://israledor.com/?p=354 )


« zurück