Startseite» News 

SG-SV Lobbach Spielberichte
Nachricht
SV-Waldwimmersbach
SG-SV Lobbach Bittere Heimniederlage in letzter Sekunde SG-SV Lobbach I – FT Kirchheim I 1:2 (1:0) 09.05.2018


Aufstellung: H.Wolf – M.Mühlbach, D.Christen, T.Becker ©, L.Hagmaier (75.T.Knecht) – N.Belfiore, S.Gabler, N.Kühnle, L.Raab (42.H.Kresser), R.Belfiore (56.E.Eberle) – L.Gärtner (71.Ph.Kresser)

In den ersten Minuten standen die gesicherten Abwehrreihen im Vordergrund, der gegenseitige Respekt war doch recht hoch. Die erste Gelegenheit in der Offensive nach 14 Minuten, eine kurze Ecke der Gäste, etwas Durcheinander im Strafraum in unseren Reihen, doch der Ball trudelt am langen Pfosten vorbei. Anschließend weiter Spiel zwischen den Strafräumen bis zur 25.Minute, in der kommt Ricardo Belfiore im Mittelfeld an den Ball, läuft mit Selbigen gute 15m, schaut sich den Torwart aus und mit einer guten Mischung aus Heber und Schuss senkt sich Selbige aus 24m ins Dreieck des Kirchheimer Tores zur 1:0Führung für unsere Jungs. Der Tabellenzweite war gefordert und forcierte seinerseits wieder die Offensive, so läuft zwei Minuten nach unserer Führung der Ball über die rechte Seite, eine flache Eingabe und der Abschluss verfehlt unser Tor knapp. Nach 35 Minuten kommt ein Kirchheimer von der linken Seite zum Abschluss, aber Henrik Wolf klärt mit gekonnter Fußabwehr. In der 42.Minute verletzt sich unser Lukas Raab nach einem unglücklichen Duell mit dem Torwart der Kirchheimer und muss verletzt ausgewechselt werden (an dieser Stelle gute und rasche Genesung!). So blieb es bei der minimalen Führung für unsere kämpfende Mannschaft zur Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel sind neun Minuten gespielt, ein langer „Befreiungsschlag“ des Torwarts der Kirchheimer landet diagonal bei einem Kirchheimer Stürmer, der erläuft den Ball und vollendet zum 1:1 – Ausgleich. Unsere Jungs nun aus einer massiven Abwehr spielend, versuchten wieder den Weg nach vorn, so legt nach 64 Minuten Nico Kühnle den Ball auf Nico Belfiore, der direkt, doch der Torwart pariert den zentral abgeschossenen Ball. Im Anschluss wurde es durch einige Foulspieler etwas unruhiger aus dem Spielfeld und Chancen auf beiden Seiten Mangelware, beide Abwehrreihen sehr sicher. Nach einer roten Karte für einen Gästespieler nach 80 Minuten hat der eingewechselte Enrico Eberle kurze Zeit später eine Einzelaktion, doch sein Schuss aus halblinker Position geht knapp am Pfosten vorbei. Mittlerweile läuft die Nachspielzeit, wieder ein langer Ball auf die linke Seite, eher ein Flankenversuch, oder ein Schuss (??), egal wie, der Ball landet im langen Eck unsres Tores zur schmeichelhaften Führung für die Gäste, Bitter!

@ STS

DJK RW Handschuhsheim – SpG SG-SV Lobbach 3:1 (1:1) 09.05.2018


Aufstellung: M.Junker – A.Münkel, R.Wright, Ch.Rutsch ©, L.Konrad – D.Wagner, Ph.Korn (68.Y.Wolf), S.Gramm, R. Berli (62.T.Krupp), J.Berli – J.Michelbach (61.S.Dussel)

An diesem Spieltag musste man auswärts bei der DJK Handschuhsheim antreten. Von Beginn an entwickelte sich ein defensiv geprägtes Spiel, mit zunächst wenigen Torchancen. Nach zehn Minuten kam die Heimmannschaft besser ins Spiel und konnte sich erste Chancen erarbeiten. In der 17.Min war es dann aber unsere Mannschaft, die in Führung gehen konnte. Nach einem Freistoß von Andre Münkel, war es Philipp Korn der den Abpraller mit dem Kopf zum 1:0 verwandelte. Leider hielt diese Führung nicht lange und so konnte die DJK schon 10 Minuten später, nach einer guten Kombination durch die Mitte, den Ausgleich erzielen. So ging es mit einem Unentschieden in die Pause. In der 60. Minute war es dann die Heimmannschaft. die zum ersten Mal in Führung gehen konnte. Nach einem Schuss aus 16 Metern konnte unser Torwart den Ball nur Abprallen lassen und unsere Hintermannschaft den Ball nicht klären, so war ein Stürmer der DJK zur Stelle und musste nur noch einschieben. Nach einem gut gespielten Konter, in der 75.Minute, war es dann erneut die DJK die auf 3:1 erhöhen konnte. Danach konnte sich unsere Mannschaft nur noch wenige Chancen erarbeiten, wurde aber in der letzten Minute noch zweimal gefährlich als Sven Dussel im Strafraum einmal zu viel überlegte und Christoph Rutsch den Ball nur Zentimeter am Tor vorbei schob. Letztendlich musste man ohne Punkte aus Heidelberg nach Hause fahren und muss jetzt am nächsten Spieltag erneut auswärts in Heiligkreuzsteinach antreten.

@ CD

Mit hoher Moral Niederlage in letzter Sekunde abgewendet SG-SV Lobbach – SG Viktoria Mauer 2:2 (0:2) 13.05.2018


Aufstellung: H.Wolf – N.Belfiore, T.Becker ©, D.Christen, L.Hagmaier – Ph.Kresser (71.N.Kühnle), S.Gabler, H.Kresser (71.T.Knecht), M.Mühlbach – R.Belfiore – L.Gärtner (71.E.Eberle)

Die Partie gegen den Nachbarn aus Mauer hätte nicht negativer anfangen können, erste Ecke nach 45 Sekunden wird im Zentrum zur Seite geklärt, wieder Flanke, im Zentrum ein Kopfball und die frühe Führung ist perfekt. Unsere Jungs zunächst wie gelähmt, Spielfluss kam nicht wirklich zustande, da immer wieder ein Abwehrbein zwischen den Pässen lag. Nach 22 Minuten bekommen die Gäste einen Freistoß aus halbrechter Position zugesprochen, Selbiger fliegt in unseren Strafraum, wieder ist ein Gästespieler gedanklich schneller und köpft ein. Jetzt besann sich die Mannschaft auch auf das Offensivspiel, so kann nach 25 Minuten Samuel Gabler Philipp Kresser gut in Szene setzen, der bringt die präzise flache Eingabe, aber…keiner zum Einschuss bereit. Anschließend wird wieder viel versucht, aber wieder und wieder haben die Gästespieler den Fuß schneller am Ball. Vier Minuten vor der Halbzeitpause spielt Lucas Hagmaier einen starken Pass auf Philipp Kresser, der schießt auch sofort, doch wieder knapp neben das Gehäuse. So bleibt es bei der „effektiven“ 0:2 – Führung zur Halbzeit für die Gäste. Nach dem Seitenwechsel kommen unsere Jungs mit mehr Schwung aus den Kabinen, so setzt nach 50 Minuten Ricardo Belfiore seinen Bruder Nico Belfiore mit einem Pass in Szene, dieser zieht direkt ab, doch der Torwart ist zur Stelle. Weiter ging es Richtung Gästestrafraum, so kann Lutz Gärtner nach 56 Minuten Lucas Hagmaier den Ball gut vorlegen, dieser mit einem satten Schuss, aber wieder ist der Torwart auf dem Posten. Nur zehn Minuten später ein Sahnepass von Philipp Kresser auf dem im Zentrum stehenden Haris Kresser, der schießt, aber irgendwie bekommt der Gästetorwart den Ball aus 14m noch über die Querlatte gelenkt. Mehr und mehr gingen unsere Abwehrspieler mit in die Offensive, so kann Domenic Christen nach 76 Minuten nur regelwidrig im Strafraum vom Ball getrennt werden, Ricardo Belfiore übernimmt die Verantwortung und stellt mit dem 1:2 den Anschluss her. Nur eine Minute später ein glänzender 50m Pass von Tobias Becker auf den wieder startenden Ricardo Belfiore, der direkt und wieder verhindert der Gästetorhüter den Toreinschlag. So lief unseren Jungs die Zeit davon, zweite Minute der Nachspielzeit, der Ball läuft noch einmal über die linke Seite, der stark spielende Lucas Hagmaier auf den startenden Enrico Eberle, Selbiger mit einem klugen Rückpass auf Ricardo Belfiore, der schießt und der Rest ist Jubel grenzenlos, denn der Ball zappelt zum mehr als verdienten 2:2 im Netz. Das Spiel wurde nicht mehr angepfiffen!!!

@ STS

Die nächsten Begegnungen der Spielgemeinschaft:

19.05.2018 18.00Uhr 32.Spieltag Kreisliga Heidelberg

VfR Walldorf I – SG-SV Lobbach I (in Walldorf)
21.05.2018 12.45Uhr 28.Spieltag Kreisklasse C Heidelberg
VfL Heiligkreuzsteinach II – SpG SG-SV Lobbach II (in Heiligkreuzsteinach)

«zurück
Kommentare für SG-SV Lobbach Spielberichte
Kommentar schreiben   captchaimg
 


Keine Kommentare vorhanden
« zurück