Startseite» News 

SG-SV Lobbach Spielberichte
Nachricht
SV-Waldwimmersbach
[center][b][u]Was für ein verrückter Fuballsonntag in Lobenfeld?? SG-SV Lobbach 3:0 – Sieg gegen dezimierten Tabellenführer SpG SG-SV Lobbach II – FC Germania Meckesheim/Mönchzell 3:0 (2:0)[/u][/b] 22.04.2018[/center] [b]Aufstellung:[/b] K.v.Kampen – [b]A.Werner ©[/b], P.Drag (37.L.Konrad), Ch.Dick, T.Knecht – Ch.Rutsch, N.Kühnle (75. R.Wright), A.Münkel (68.D.Wagner), K.Kosteikidis – [b]H.Kresser[/b] (28.J.Benke), [b]K.Wille[/b] (75.A.Münkel) Ein Derby, was sicher jeder Zuschauer, nicht vergessen wird, drei Tore, drei „Platzverweise“ für die Gäste, es war sicher für Jeden was dabei, aber der Reihe nach. Die Partie begann für unsere Mannschaft sehr verheißungsvoll, Freistoß nach sieben Minuten, aus halbrechter Position schießt [b]Haris Kresser[/b] direkt aufs Tor, der Ball abgefälscht, schlägt im langen Eck zur frühen [b]1:0 – Führung[/b] ein. Die Gäste sichtlich geschockt, mussten nach 16 Minuten die erste gelb – rote Karte hinnehmen. Weiter ging es hin und her, aber der zweite Treffer erneut für den Gastgeber nach 22 Minuten. Langes (oder hohes) Bein im Strafraum, Pfiff des Schiedsrichters, Elfmeter für unsere Jungs, [b]Haris Kresser[/b] übernimmt die Verantwortung und es steht [b]2:0[/b]. Nach 26 Minuten erneut Riesenaufregung auf dem Feld und unter den Zuschauern, ein Spieler der Gäste sieht nach einer unübersichtlichen Aktion glatt Rot. Nur drei Minuten später erneut der Schiedsrichter im Mittelpunkt der Gäste, 2x gelb ist erneut gelb-rot und so waren es nur noch acht Spieler der Gäste, welche auf dem „heißen“ Rasen von Lobenfeld standen. Im Anschluss ließen unsere Jungs den Ball laufen, erarbeiteten sich auch Chancen, so ging ein Schuss aus 30m von Kosta Kosteikidis knapp über das Gehäuse und auch der Versuch des eingewechselten Julian Benke verfehlte das Ziel nur knapp. So blieb es beim Halbzeitpfiff bei der 2:0 – Führung für unsere zweite Mannschaft. Nach dem Seitenwechsel die Frage, wie geht es weiter in dieser Partie. Klar, der Gastgeber ließ nun Ball und Gegner laufen,[b] der dritte Treffer[/b] fiel nach 59 Minuten, eine flache Eingabe von Tim Knecht verfehlt der einschussbereite Kai Wille, hintendran ein Gästespieler, welcher den Ball ins eigene Tor zum 3:0 unterbringt. Die Gäste versuchten trotz der nummerischen Unterzahl weiter nach vorn zu spielen, so dass sich doch genug Chancen zur Resultatserhöhung ergaben, so rettet nach 69 Minuten bei einem 22m Schuss von Nico Kühnle der Pfosten und nur vier Minuten später kann der Torwart der Gäste bei einem Schussversuch desselben Spielers spektakulär klären. In den letzten fünf Minuten bekommt auch Torwart Konstantin van Kampen die Möglichkeit sich auszuzeichnen, als er zweimal tadellos im 1:1 gegen den gegnerischen Angreifer klärt. @ STS [center] [b][u]6:0 – Schützenfest gegen TSV Pfaffengrund – Lutz Gärtner und Ricardo Belfiore zweifache Torschützen SG-SV Lobbach I – TSV Pfaffengrund I 6:0 (4:0)[/u][/b] 22.04.2018[/center] Aufstellung: H.Wolf – N.Belfiore (73.L.Konrad), T.Becker ©, D.Christen (69.N.Kühnle), L.Hagmaier – E.Eberle (46.[b]Ph.Kresser[/b]), L.Raab, S.Gabler, M.Mühlbach, R.Belfiore (63.H.Kresser) – L.Gärtner Nach dem turbulenten Vorspiel unserer Zweiten ging es für unsere Jungs der Ersten gleich wieder gut los. Es sind 80 Sekunden gespielt, [b]Ricardo Belfiore[/b] schlägt auf der rechten Seite seinen ersten Haken um den Gegenspieler, zieht aus 18m halblinke Position ab und es steht [b]1:0[/b]. Weiter ging es nach vorn, Schusschance für Lukas Raab nach 4 Minuten, aber der Torwart der Gäste boxt den Ball aus der Gefahrenzone. Auf der Gegenseite ein Pass in die Schnittstelle unserer Abwehr, Henrik Wolf bleibt im 1:1 Sieger im Duell mit dem generischen Angreifer. Das Spiel ging rasant weiter, 18m – Schuss von Samuel Gabler, aber wieder kann der Torwart klären. Nach 12 Minuten ist Letzterer chancenlos, ein glänzender Diagonalball von Domenic Christen sieht „Mitabwehrspieler“ [b]Nico Belfiore[/b], welcher das Spielgerät aus 14m ins lange Eck zum [b]2:0 [/b]befördert. Nur drei Minuten später die Gäste mit ihrer zweiten Chance, wieder ein Pass in die Tiefe, ein Gästespieler ist schneller am Ball als unser Abwehrspieler, aber wieder steht Henrik Wolf goldrichtig und kann souverän klären. Das Spiel blieb auf hohem Tempo, ein starker Ball von Nico Belfiore auf Lutz Gärtner, aber wieder kann der Torwart zur Ecke klären, diese kommt herein, Kopfball des aufgerückten Kapitäns Tobse Becker, aber wieder der Torwart, der den Ball über die Latte lenkt. Nach 24 Minuten wieder ein glänzender Spielzug, ein Traumpass von Samuel Gabler auf den startenden Nico Belfiore, flache Eingabe und Lutz Gärtner verfehlt um Haaresbreite. Nur sechs Minuten später ein ruhender Ball in Form eines Freistoßes, Samuel Gabler aus 17m, haarscharf am Pfosten vorbei. Nach 36 Minuten kommt Ricardo Belfiore zum Abschluss, aber wieder ist der Torwart Sieger, im direkten Gegenzug wieder eine 1:1 – Situation, aber wieder kann sich Henrik Wolf auszeichnen. Es läuft die 38.Minute, flache Eingabe von Lukas Raab von der rechten Seite, [b]Lutz Gärtner[/b] steht dort, wo ein Stürmer zu stehen hat und vollendet zum [b]3:0.[/b] Vier Minuten vor der Halbzeitpause Treffer Nummer „[b]4[/b]“, dieses Mal Lukas Raab von der linken Seite über die Abwehr auf dem im Sechszehner lauernden [b]Ricardo Belfiore[/b], welcher den Ball zum [b]4:0 – Halbzeitstand[/b] ins Tor befördert. Nach dem Seitenwechsel keine 30 Sekunden gespielt, wieder überläuft Nico Belfiore die Gästeabwehr, flache Eingabe und auch [b]Lutz Gärtner[/b] markiert seinen zweiten Treffer zum [b]5:0[/b]. Anschließend schalteten die Gastgeber einen Schritt zurück, den Gästen fiel aber auch nichts mehr Entscheidendes ein, um unsere Abwehr ernsthaft in Gefahr zu bringen. Nach 76 Minuten eine tolle Kombination unserer Mannschaft, über die Stationen Philipp und Haris Kresser landet das Spielgerät bei Lukas Raab, doch der abschließende Schuss von der Strafraumgrenze ein klein wenig zu hoch. In der 82.Minute ist dann doch das halbe Dutzend voll, der Ball von der rechten Seite landet bei Lutz Gärtner, der weiter auf [b]Haris Kresser[/b], welcher seinen heute „dritten“ (incl.2.Mannschaft) Treffer zum [b]6:0[/b] schießt. @ STS [b] Die nächsten Begegnungen der Spielgemeinschaft: 27.04.2018 19.30Uhr 24.Spieltag Kreisklasse C Heidelberg[/b] [b]SpG SG-SV Lobbach[/b] – FC Spechbach (in Waldwimmersbach) [b]28.04.2018 17.00Uhr 27.Spieltag Kreisliga Heidelberg[/b] 1.FC Dilsberg – [b]SG-SV Lobbach[/b] (in Dilsberg) [b] 02.05.2018 19.00Uhr NS 23.Spieltag Kreisliga Heidelberg[/b] [b]SG-SV Lobbach[/b] – DJK/FC Ziegelhausen/Peterstal I (in Waldwimmersbach) [b] 02.05.2018 19.00Uhr 27.Spieltag Kreisklasse C Heidelberg[/b] SpG Waldhilsbach/Mauer – [b]SpG SG-SV Lobbach[/b] (in Waldhilsbach)

«zurück
Kommentare für SG-SV Lobbach Spielberichte
Kommentar schreiben   captchaimg
 


Keine Kommentare vorhanden
« zurück