Startseite» News 

SG-SV Lobbach Spielberichte
Nachricht
SV-Waldwimmersbach
SG-SV Lobbach
Serie konnte auch in Mauer nicht unterbrochen werden
SG Viktoria Mauer – SG-SV Lobbach I 3:0 (3:0)
01.11.2017


Aufstellung:
H.Wolf – R.Schmitz (71.S.Stocker), N.Kühnle (46.L.Konrad), D.Christen, M.Mühlbach – L.Raab, T.Becker ©, L.Gärtner, E.Eberle (62. N.Belfiore), R.Belfiore – H.Kresser (36.Y.Konrad)
Bank: S.Wesch (Tor), F.Götz, R.Berli Trainer: J.Bauer

Am 15.Spieltag musste unsere erste Mannschaft zum Aufsteiger aus Mauer. Von Beginn waren es die Gastgeber, welche besser in die Partie kamen. So läuft die 13.Minute, eine Flanke von der rechten Seite, ein Kopfball im Zentrum, doch Henrik Wolf kann im Nachfassen parieren. Nur vier Minuten später ist er erneut zu Stelle, als er einen verdeckten Schuss ins lange Eck entschärfen kann. Unsere erste Halbchance nach 20 Minuten, ein Freistoß von Max Mühlbach kann der Torwart der Gastgeber parieren. Nur eine Minute später, wieder ein Gang nach vorn – ein Fehlpass und keine Mühe für den Stürmer der Gastgeber zu vollenden. Im Gegenzug ein Freistoß von Lukas Raab, welcher den Kopf von Max Mühlbach findet, doch wieder pariert der Torwart der Gastgeber souverän. Es läuft die 26.Minute, wieder lassen die Gastgeber Ball und unsere Jungs laufen, ein abschließender Schuss und es steht 2:0 für den Gastgeber. Der dritte Treffer für die SG aus Mauer nach 37 Minuten, ein Eckball und ein abschließender Kopfball von Marco Kramer, keine Abwehrchance für Henrik Wolf. Derselbe verhindert zwei Minuten vor der Halbzeitpause noch den vierten Treffer, nachdem ein Spieler der Gastgeber nahezu unbedrängt zwei Spieler vernascht, die Flanke, der Schuss, doch Henrik ist zur Stelle.
Nach dem Seitenwechsel passierte auf beiden Seiten recht wenig, der Gastgeber hatte sein Soll erfüllt und wir kamen erst nach 84 Minuten zu einer Gelegenheit, Ergebniskorrektur zu betreiben. Die Ecke von Nico Belfiore sieht einen Kopfballaufsetzer von Simon Stocker, doch der Torwart der Gastgeber hat etwas gegen den Anschlusstreffer. Da der Gastgeber seine Angriffe auch nicht mehr konsequent ausspielte, blieb es am Ende der höhepunktarmen zweiten Halbzeit beim sicherlich nicht unverdienten Sieg für den Gastgeber.
Nächstes Spiel am kommenden Samstag (04.11.2017 17.00Uhr) in Eberbach!
@ STS


Moral intakt – In Unterzahl noch ein Unentschieden erkämpft

VfB Eberbach I – SG-SV Lobbach I 2:2 (1:0)
04.11.2017


Aufstellung: H.Wolf – N.Belfiore, T.Becker ©, D.Christen, M.Mühlbach – S.Stocker (79.R.Schmitz), L.Raab, L.Gärtner, R.Belfiore, E.Eberle (82.F.Götz) – Y.Konrad (62.N.Kühnle)
Bank: S.Wesch (Tor), T.Krupp, L.Konrad Trainer: J.Bauer

Das Duell im Tabellenkeller begann sehr schwungvoll, der Zeiger hatte noch keine ganze Umdrehung gemacht, Yannick Konrad zieht den Ball von rechts in die Mitte, Simon Stocker direkt, doch der Pfosten verwehrt dem Knaller aus 10m den Einschlag. Im Gegenzug auf der anderen Seite kann Henrik Wolf mit Fußabwehr einen gegnerischen Angriff entschärfen. Nach 4 Minuten die Führung für die Gastgeber, der Ball läuft über die rechte Seite, ein Pass ins Zentrum, ein Spieler rückt ein und die Führung ist perfekt. Unsere Jungs schüttelten sich kurz und kamen danach wieder zu Offensivaktionen, so schickt Ricardo Belfiore nach 8 Minuten Simon Stocker auf der rechten Seite und dessen platzierter Flachschuss wird vom Torwart aus dem langen Eck gefischt. Nach 21 Minuten ein toller Flachschuss von Max Mühlbach, der Torwart lässt abklatschen, aber leider…keiner da zum Abschluss. Nur eine Minute später ist der Ball im Tor der Eberbacher, aber zu Recht auf Abseits entschieden. Anschließend der Gastgeber wieder mal im Vorwärtsgang, aber Henrik Wolf kann den Angriff unterbinden. Es blieb unterhaltsam, nach 41 Minuten Freistoß für unsere Jungs, doch auch hier fehlen bei Nico Belfiores 20 – Geschoss die „berühmten cm“. Im Gegenzug klärt Henrik Wolf im Nachfassen. So geht es nach intensiven 45 Minuten und der knappen Gastgeberführung in die Kabinen.
Nach dem Seitenwechsel sind es zunächst die Gastgeber, welche das nächste Tor erzielen. Nach 53 Minuten ein Freistoß von der rechten Seite, im Zentrum ungenügend geklärt und der Nachschuss zum 2:0 für den Gastgeber ist perfekt. Der Gastgeber hätte den Sack zu binden können, aber zum Glück geht nach 62 Minuten ein Kopfball nach einem Freistoß in den Eberbacher Nachthimmel. Hoffnungsschimmer für uns nach 71 Minuten, ein langer Ball des eingewechselten Nico Kühnle auf Ricardo Belfiore, welcher zum 1:2 – Anschlusstreffer verwandelt. Vier Minuten später ist das Spiel für Dominic Christen zu Ende- zweimal gelb gibt in der Summe gelb – rot. Die Mannschaft ließ sich davon nicht beirren, spielte auch in Unterzahl weiter nach vorn und sah sich 60 Sekunden später durch den 2:2 - Ausgleich belohnt. Eine Flanke von Ricardo Belfiore köpfte Lutz Gärtner ins Tor. Anschließend gab es für beide Mannschaften noch Chancen, den Siegtreffer zu erzielen, die dickste hatten dabei die Gastgeber mit einem Pfostenlupfer nach 81 Minuten. So blieb es nach 91 umkämpften Minuten beim achten Unentschieden im 15. Spiel, nächste Woche ist für die erste Mannschaft Spielfrei und danach beginnt am 19.11.2017 14.30Uhr die Rückrunde in Wiesloch.

@ STS

Das Spiel der 2.Mannschaft in Waldhilsbach gegen die Spielgemeinschaft Waldhilsbach/Mauer wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.

Die nächsten Begegnungen der Spielgemeinschaft:

12.11.2017 SG-SV Lobbach I SPIELFREI

12.11.2017 12.15Uhr 13.Spieltag Kreisklasse C Heidelberg
SG-SV Lobbach II – VfL Heiligkreuzsteinach II (in Waldwimmersbach)





« zurück
Kommentare für SG-SV Lobbach Spielberichte
Kommentar schreiben   captchaimg
 


Keine Kommentare vorhanden
« zurück