Startseite» News 

Montag 02. 04. 2018 - 13:00 Uhr - SG-SV Lobbach Spielberichte

SV-Waldwimmersbach
[center][b]SG-SV Lobbach 2:4 – Heimniederlage gegen den FV Nussloch SG-SV Lobbach I – FV Nussloch I 2:4 (0:1)[/b] 29.03.2018[/center] [b]Aufstellung:[/b] H.Wolf – L.Hagmaier, D.Christen (46.N.Kühnle), T.Becker ©, T.Knecht (71.Ph.Kresser) – N.Belfiore, L.Gärtner (63.H.Kresser), S.Gabler, L.Raab (63.M.Mühlbach), R.Belfiore – E.Eberle Beim Nachholspiel kam der Gast aus Nussloch wesentlich besser in die Partie, hatte nach 9 Minuten die erste Schussgelegenheit aus 22m, aber über den Kasten. Nur drei Minuten später, ein abgefälschter Kracher aus dem Hinterhalt, Henrik Wolf mit den Fingerspitzen dran, lenkt den Ball zur Ecke. Die Gäste blieben am Drücker und mit weiteren Gelegenheiten, so können wir nach 29 Minuten einen weiteren Ball auf der Linie klären, aber fünf Minuten später ein Pass in die Schnittstelle unserer Abwehr, ein Spieler läuft durch und verwandelt mit platziertem Schuss ins lange Eck. Nach 37 Minuten unsere erste Gelegenheit, ein toller Flankenwechsel von Tim Knecht auf den startenden Nico Belfiore, doch der Außenpfosten rettet beim abschließenden Schuss fast von der Grundlinie. Eine Minute vor dem Halbzeitpfiff ein Freistoß von Nico Belfiore, im Rückraum Domenic Christen mit dem Abschluss, aber – vorbei. Nach dem Seitenwechsel ging es weiter Richtung Tor von Henrik Wolf, so geht ein 17m – Schuss nach 47 Minuten knapp über die Querlatte. Neun Minuten später erneut ein Kopfball eines Nusslochers, aber wieder bleibt es bei der knappen Führung. In der 59.Minute läuft ein gegnerischer Angreifer an drei Abwehrspielern vorbei, behält auch vorm Tor die Übersicht und es steht 0:2 aus unserer Sicht. Mit drei Auswechslungen noch einmal der Versuch das Blatt zu wenden, aber wieder ist es der Gast welcher mit zwei überlegten Hebern (72.+74.Minute) zum 0:4 davonzieht. Auf der anderen Seite ist es Ricardo Belfiore, welcher den Torwart der Gäste mit seinem 22m – Geschoss nach 75 Minuten zur ersten Parade zwingt. Die Gäste nun etwas mehr mit Abwehraufgaben betraut, denn unsere Jungs spielen nach vorn, [b]1:4 – Anschlusstreffer[/b] nach 87 Minuten, [b]Ricardo Belfiore[/b] nimmt einen Ball von Nico Belfiore auf und verwandeltet mit sehenswerten 20m Flachschuss ins lange Eck. In der Nachspielzeit noch der [b]zweite Treffer[/b] von [b]Ricardo Belfiore[/b], welcher wieder eine Flanke von Nico Belfiore verwertet. @ STS [b]D[u]ie Begegnungen der Spielgemeinschaft im April 2018:[/u] 08.04.2018 15.00Uhr 25.Spieltag Kreisliga Heidelberg[/b] [b]SG-SV Lobbach[/b] – SpVgg Neckargemünd (in Waldwimmersbach) [b]15.04.2018 12.45Uhr 22.Spieltag Kreisklasse C Heidelberg[/b] SpVgg Neckargemünd II – [b]SpG SG-SV Lobbach II[/b] (in Neckargemünd) [b]15.04.2018 15.00Uhr 26.Spieltag Kreisliga Heidelberg[/b] FC Rot I – [b]SG-SV Lobbach I[/b] (in Rot) [b]22.04.2018 12.45Uhr 23.Spieltag Kreisklasse C Heidelberg[/b] [b]SpG SG-SV Lobbach II[/b] – FC Germania Meckesheim/Mönchzell (in Waldwimmersbach) [b]22.04.2018 15.00Uhr 27.Spieltag Kreisliga Heidelberg[/b] [b]SG-SV Lobbach[/b] – TSV Pfaffengrund I (in Waldwimmersbach) [b]27.04.2018 19.30Uhr 24.Spieltag Kreisklasse C Heidelberg[/b] [b]SpG SG-SV Lobbach II[/b] – FC Spechbach (in Waldwimmersbach) [b]28.04.2018 17.00Uhr 28.Spieltag Kreisliga Heidelberg[/b] 1.FC Dilsberg – [b]SG-SV Lobbach[/b] (in Dilsberg)

Geschrieben von Webmaster Benutzerinfo: Webmaster Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 609 mal gelesen


Montag 26. 03. 2018 - 22:18 Uhr - SG-SV Lobbach Spielberichte

SV-Waldwimmersbach
[center][b]SG – SV Lobbach Couragierte Mannschaftsleistung leider nicht mit Punkten belohnt SG Horrenberg – SG-SV Lobbach I 1:0 (0:0) 23.03.2018[/b][/center] [b]Aufstellung:[/b] H.Wolf – T.Knecht, T.Becker©, D.Christen, L.Hagmaier (51.M.Mühlbach) – N.Belfiore (82.K.Wille), L.Gärtner (68.R.Berli), S.Gabler, L.Raab, R.Belfiore (72.Ph.Kresser) – E.Eberle Auf tiefem Boden entwickelte sich von Beginn an eine sehr intensive Partie zwischen zwei Mannschaften, welche sich in den ersten 30 Minuten zwischen den Strafräumen bewegte, beide Torhüter bis dato, beschäftigungslos. Erstes kleineres Warnsignal nach vorn, ein 22m – Schuss von Lutz Gärtner, aber der Horrenberger Torwart zur Stelle. Drei Minuten kann sich unser Goalie Henrik Wolf das erste Mal am Spielgeschehen beteiligen, aber auch er auf dem Posten. In Minute 36 ein ruhender Ball in Form eines 20m – Freistoßes, Samuel Gabler tritt an, doch der Ball geht um Haaresbreite am Pfosten vorbei. So ging es nach sehr intensiven 45 Minuten mit einem 0:0 in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild, beide Mannschaften weiterhin läuferisch viel unterwegs, aber Zählbares kam weiter nicht zustande, die Torhüter weiter ohne Beschäftigung. Erster ernstzunehmender Schuss des Tabellendritten nach 69 Minuten, einen platzierten Schuss aus 20m kann Henrik Wolf sicher parieren. Mit zunehmender Spielzeit drückte der Gastgeber etwas mehr und mit einem der wenigen Spielzüge kamen sie nach 79 Minuten zum 1:0 – Führungstreffer (wobei man sich hier gern den Videobeweis aus Köln herbeigesehnt hätte!). Unsere Jungs versuchten ihr Glück weiter in der Offensive, aber die Angriffsbemühungen blieben bis zum Schluss an der vielbeinigen Horrenberger Abwehr hängen. P.S. Wenn der Schreiber dieser Zeilen den Bericht aus „Horrenberger Sicht“ schreiben hätte müssen, wäre die Überschrift „1:0 – Arbeitssieg gegen wacker spielende und kämpfende Lobbacher“ gewesen. @ STS [center] [b] Gerechte Punkteteilung an der Haager Straße SpG SG-SV Lobbach II – DJK/FC Ziegelhausen/Peterstal II 2:2 (0:1) 15.03.2018[/b][/center] [b] Aufstellung:[/b] M.Junker – K.Kosteikidis (60.D.Wagner), Ch.Dick, P.Drag, A.Werner – H.Kresser (87.K.Kosteikidis), S.Gramm (61.S.Dussel), R.Berli (19.R.Wright), Ch.Rutsch ©, L.Konrad (88.S.Gramm) – J.Michelbach (70.J.Berli) Bei frühlingshaften Temperaturen kamen die Gäste nach 9 Minuten zu ihrer ersten Gelegenheit, ein Kopfball geht knapp am langen Pfosten vorbei. Nur sechs Minuten später die erste Chance für unsere Jungs, ein abgefälschter Ball landet bei „Neuvater“ Jürgen Michelbach (Herzlichen Glückwunsch), der zieht ab, doch der Torwart lenkt den Ball gedankenschnell zur Ecke. Der Führungstreffer für die Gäste nach 25 Minuten, ein missglückter Flankenversuch von der rechten Seite landet auf dem Schlappen eines Mitspielers, der Ball senkt sich über Mike Junker unerreichbar im Netz. Dieser Treffer gab den Gästen die Spielsicherheit und weitere Chancen folgten, so kann sich Mike Junker nur drei Minuten später auszeichnen, als er einen Ball gerade noch so um den Pfosten lenken kann. Neun Minuten vor dem Halbzeitpfiff ist es erneut unser Torwart, der unsere Mannschaft mit seiner Parade im Spiel hielt. Nach dem Seitenwechsel unsere Offensive wieder zielstrebiger, Freistoß nach 50 Minuten halbrechte Position, Haris Kresser führt aus, „Capitano“[b] Christoph Rutsch[/b] ist und köpft den Ball ins Tor zum [b]1:1 – Ausgleich[/b]. Nur drei Minuten wieder ein ruhender Ball, doch dieses Mal hat der Torwart das bessere Ende für sich. Die nächste Standartsituation nach 59 Minuten, wieder Freistoß Haris Kresser, Kopfballablage Christoph Rutsch und dieses Mal ist [b]Sebastian Gramm [/b]zu Stelle und köpft das [b]2:1[/b] für unsere Jungs. Weiter ging es nach vorn, so zieht Jürgen Michelbach nach 63 Minuten aus 22m mal ab, doch der Torwart kann den Ball parieren. Selbiger ist auch fünf Minuten später zur Stelle, als er einen 28m Freistoß von Christian Dick aus dem bedrohten Eck holt. Die Gäste besannen sich nun auch wieder auf die Offensive, so landet ein Kopfball nach einem Freistoß am Pfosten unseres Tores. Es läuft die 79.Minute, Freistoß aus 17m zentral, der abgefälschte Ball wird von Mike Junker sehenswert pariert, aber der Nachschuss aus halblinks zum 2:2 - Endstand ist drin. @ STS [b]Die nächste Begegnung der Spielgemeinschaft: 29.03.2018 19.30Uhr NS 20.Spieltag Kreisliga Heidelberg[/b] [b]SG-SV Lobbach I[/b] -FV Nussloch I (in Lobenfeld) Das Nachholspiel gegen die DJK/FC Ziegelhausen/Peterstal findet am 02.05.2018 19.00Uhr in Waldwimmersbach statt. Die Spieler und Funktionäre der Spielgemeinschaft wünschen allen Lesern des Amtsblattes „Frohe Ostern“!

Geschrieben von Webmaster Benutzerinfo: Webmaster Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 422 mal gelesen


Mittwoch 21. 03. 2018 - 23:42 Uhr - SG-SV Lobbach

SV-Waldwimmersbach
[b][center]SG-SV Lobbach[/center][/b] Das Punktspiel gegen den Spitzenreiter DJK/FC Ziegelhausen/Peterstal am vergangenen Wochenende wurde, wie alle anderen Spiele im Kreis Heidelberg, von Verbandsseite abgesagt. Ein Nachholtermin wird rechtzeitig bekannt gegeben. [b]Die nächsten Begegnungen der Spielgemeinschaft:[/b] [b]23.03.2018 19.30Uhr 24.Spieltag Kreisliga Heidelberg[/b] SG Horrenberg – [b]SG-SV Lobbach[/b] (in Horrenberg) [b] 25.03.2018 12.30Uhr 20.Spieltag Kreisklasse C Heidelberg[/b] [b]SpG SG-SV Lobbach II[/b] – DJK/FC Ziegelhausen/Peterstal II (in Waldwimmersbach) [b]29.03.2018 19.30Uhr NS 20.Spieltag Kreisliga Heidelberg[/b] [b] SG-SV Lobbach [/b]– FV Nussloch I (in Lobenfeld)

Geschrieben von Webmaster Benutzerinfo: Webmaster Kommentare (3) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 462 mal gelesen


Montag 12. 03. 2018 - 01:08 Uhr - SG-SV Lobbach Spielberichte

SV-Waldwimmersbach
[center][b][u]SG-SV Lobbach Erfolgreich Revanche geglückt – 3:1 – Sieg in Dossenheim FC Dossenheim – SG-SV Lobbach I 1:3 (0:3)[/u][/b] 11.03.2018[/center] [b]Aufstellung:[/b] H.Wolf – T.Knecht (63.K.Wille), T.Becker ©, D.Christen, L.Hagmaier – N.Belfiore, S.Gabler, L.Raab, L.Gärtner (57.N.Kühnle), R.Belfiore – E.Eberle (62.Ph.Kresser) Nach dem Rückrundenauftaktsieg gegen Baiertal musste man am vergangenen Sonntag beim Landesligaabsteiger FC Dossenheim ran, jene Mannschaft, welche noch am 2.Spieltag 3:2 in Lobenfeld gewonnen hatte. Unsere Jungs kamen nach 8 Minuten zu ihrer ersten Gelegenheit, ein kluger Pass von Lukas Raab auf Ricardo Belfiore, doch der abschließende Schuss etwas zu zentral, so dass ihn der Torwart parieren konnte. In der Folge kamen die Gastgeber zu ihren ersten Hochkarätern, so kann nach 11 Minuten ein guter Kopfball gerade noch so entschärft werden und eine Minute später klärt Henrik Wolf mit einer spektakulären Parade und bewahrt unsere Mannschaft vor einem Rückstand. Unsere zweite Gelegenheit bringt den [b]1:0 – Führungstreffer[/b], Lutz Gärtner verlagert den Ball auf die linke Seite zu [b]Ricardo Belfiore[/b], der tanzt seinen Gegenspieler aus, zieht aus 15m ab und der Ball geht vom Innenpfosten ins Tor. Die Gastgeber antworten mit Chancen ihrerseits, so geht ein abgefälschter 20m – Schuss knapp neben das Gehäuse, die anschließende Ecke sieht einen weitern Abschluss, welcher knapp über unser Tor geht. Nach 30 Minuten dritte Gelegenheit für uns und Treffer Nummer „2“ kommt heraus, auf der linken Außenbahn kommt Ricardo Belfiore optimal zum Passen auf den aufgerückten [b]Samuel Gabler,[/b] dieser schaut den Torwart aus und zirkelt den Ball aus 23m ins lange Eck. Nur eine Minute später kann der Dossenheimer Torwart gerade noch so einen Schuss, wieder von Samuel Gabler, abwehren. Nach 33 Minuten der beste Spielzug des ganzen Spieles für unsere Jungs, der Ball läuft über das gesamte Spielfeld, Ricardo Belfiore und Lukas Raab finden sich zum Doppelpass, Ersterer kommt zum Flanken und[b] Enrico Eberle[/b] steht am langen Pfosten und braucht nur zum [b]3:0[/b] einschieben, was gleichzeitig den Pausenstand darstellte. Nach dem Seitenwechsel waren es erneut die Gastgeber mit der ersten Gelegenheit, ein abgefälschter Schuss touchiert die Querlatte. Unsere Jungs, vielleicht auch im Gefühl der klaren Führung, verwalteten zunächst das Ergebnis, der Gastgeber mit mehr Spielanteilen und auch kleineren Gelegenheiten, aber diese blieben ungenutzt. Dennoch der Anschlusstreffer nach 67 Minuten, ein langer Ball landet im Tor. Der Anschlusstreffer mobilisierte unsere Offensivabteilung und damit gab es auch wieder Chancen, nur eine Minute später legt Lukas Raab den Ball auf den eingewechselten Philipp Kresser, doch der setzt seinen Schuss a bissl zu hoch an. Nur vier Minuten später das genannte Pärchen, nur anders herum, Abschluss von Lukas Raab, doch ein Abwehrbein auf der Linie verhindert den vierten Treffer. Der Gastgeber rannte weiter dem Anschluss hinterher, aber unsere Abwehr hielt dem Druck stand und konnte immer wieder ein Abwehrbein dazwischen bringen. So blieb es nach 94 Minuten beim 3:1 – Auswärtssieg und dem fünften Sieg in Folge – wer hätte das im Herbst gedacht? [center] [u][b]0:3 – Niederlage der zweiten Mannschaft in Altenbach TSG Altenbach – SpG SG-SV Lobbach II 3:0 (0:0)[/b][/u] 11.03.2018[/center] [b]Aufstellung: [/b]S.Wesch – K.Kosteikidis, L.Konrad, Ch.Dick, A.Münkel – J.Berli (65.Ph.Korn), R.Wright, T.Krupp, H.Kresser, Ch.Rutsch © - J.Michelbach (73.M.Junker) [b]Tore:[/b] Fehlanzeige [u][b] Die nächsten Begegnungen der Spielgemeinschaft:[/b][/u] [b] 18.03.2018 15.00Uhr 23.Spieltag Kreisliga Heidelberg[/b] [b]SG-SV Lobbach I[/b] – DJK/FC Ziegelhausen/Peterstal I (in Waldwimmersbach) [b] 18.03.2018 19.Spieltag Kreisklasse C Heidelberg[/b] [b] SpG SG-SV Lobbach II[/b] SPIELFREI

Geschrieben von Webmaster Benutzerinfo: Webmaster Kommentare (1) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 426 mal gelesen


Dienstag 06. 03. 2018 - 19:04 Uhr - SG-SV Lobbach Spielberichte

SV-Waldwimmersbach
[center][b][u]SG – SV Lobbach Überzeugender Sieg gegen den SV Altneudorf SG-SV Lobbach II – SV Altneudorf 3:0 (1:0)[/b][/u] 04.03.2018[/center] [b]Aufstellung:[/b] S.Wesch – A.Werner ©, P.Drag, Ch.Dick, A.Münkel (46.R.Schmitz – 63.J.Michelbach), K.Kosteikidis (76.A.Münkel) – N.Kühnle, S.Gramm (83.Ch.Rutsch), Ch.Rutsch (74.N.Lauc), L.Konrad (82.H.Kresser) – H.Kresser (74.Ph.Korn) Die Partie gegen den Tabellenletzten begann sehr flott, erste Gelegenheit nach zwei Minuten, ein gut getimter Pass von Andre Münkel auf Lukas Konrad, welcher knapp verzieht. Auf der anderen Seite kann sich Sascha Wesch nach 10 Minuten auszeichnen, bei einem schnellen Konter kann er mit Fußabwehr klären. Anschließend ging es nur noch Richtung Altneudorfer Tor, aber der Runde wollte nicht in das Eckige. So blieben Versuche von Haris Kresser und Nico Kühnle an der vielbeinigen Abwehr (oder am Torwart) hängen. Die völlig verdiente [b]1:0 – Führung[/b] nach 39 Minuten, Haris Kresser legt den Ball in die Mitte,[b] Lukas Konrad[/b] steht goldrichtig und vollendet. Zwei Minuten vor dem Halbzeitpfiff Glück für unsere Mannschaft, denn Pascal Drag steht vor der Linie goldrichtig und kann klären. Nach dem Seitenwechsel sind zwei Minuten gespielt, eine Flanke von Lukas Konrad von der rechten Seite, der zur Pause eingewechselte [b]Ron Schmitz[/b] steht im Strafraum mutterseelenallein und kann sicher zum [b]2:0 [/b]vollenden. Die Gäste kamen nun nur noch selten über die Mittellinie und unsere Jungs weiter zu vielen Chancen, welche aber fast alle ungenutzt blieben, aber auch vom Altneudorfer Keeper zunichte gemacht wurden. Fast mit dem Schlusspfiff war es Haris Kresser, welcher mit einem „Gewaltschuss“ das Aluminium testete, der Abpraller von [b]„Alexis Sanchez“ Jürgen Michelbach[/b] fand den Weg zum völlig verdienten [b]3:0 – Endstand.[/b] [center][b][u]1:2 – Pausenrückstand zum 3:2 – Sieg verwandelt SG-SV Lobbach I – SpVgg Baiertal 3:2 (1:2)[/u][/b] 04.03.2018[/center] [b] Aufstellung:[/b] H.Wolf – T.Knecht (65.N.Belfiore), T.Becker ©, D.Christen, L.Hagmaier – M.Mühlbach (74.R.Berli), S.Gabler, E.Eberle (76.K.Wille), L.Raab, R.Belfiore - L.Gärtner (64.Ph.Kresser) Die erste Gelegenheit im ersten Rückrundenspiel besaßen die Gäste aus Baiertal nach 3 Minuten, ein Schussversuch landete am Außennetz unseres Tores. Besser machte es fünf Minuten später [b]Ricardo Belfiore[/b], er nahm einen Pass von Lutz Gärtner auf, narrte seinen Gegenspieler und vollendete sicher zur frühen [b]1:0 – Führung[/b]. Anschließend stellten beide Mannschaften das Mittelfeld zu, so dass Zählbares bis zur 25.Minute nicht zustande kam. In jener Minute eine tolle Flanke des aufgerückten Tim Knecht, ein abschließender Kopfball von Lutz Gärtner, welcher gerade noch so zur Ecke geblockt werden kann. Nach 34 Minuten überläuft Lukas Hagmaier die Baiertaler Abwehr, ein kluger Rückpass auf den wieder aufgerückten Tim Knecht, der kommt aus 18m zum Schuss, aber der Torwart kann klären. Völlig aus dem Nichts dann der Ausgleich für die Gäste, ein Angriff über rechts, ein unglücklich abgefälschter Ball im Zentrum und der Ball ist drin. Sekunden vor der Halbzeitpause dann die Gästeführung, ein unnötiger Ballverlust und ein Baiertaler sagte Danke zu deren Führung. Nach dem Seitenwechsel versuchten unsere Jungs wieder ins Spiel zu kommen, die Gäste aber machten die Räume doch sehr eng, so dass es schwierig war, eine entscheidende Lücke zu finden. Nach 72 Minuten dann der [b]2:2 – Ausgleich[/b], Freistoß aus halbrechter Position vom eingewechselten Philipp Kresser,[b] Lukas Raab[/b] im Fünfer und der Ball zappelt im Netz. Beflügelt vom Ausgleich testet Ricardo Belfiore zwei Minuten später das Aluminium, vom Innnenpfosten springt der Ball zu Philipp Kresser, welcher aber mit seinem Nachschuss knapp verzieht (wo war nochmal Alexis Sanchez?). Unsere Jungs ließen nicht locker, so wird Neuzugang Samuel Gabler nach 83 Minuten regelwidrig im Strafraum vom Ball getrennt, den fälligen Elfmeter verwandelt [b]Ricardo Belfiore[/b] zu seinem 12.Saisontreffer. Das Spiel war gedreht, die Baiertaler versuchten es noch einmal nach vorn, so dass sich noch zwei klare Konterchancen für Ricardo Belfiore und Lukas Raab ergaben, aber beide scheiterten im 1:1 am Torwart der Gäste. Als der Schiedsrichter nach 92 Minuten die Partie abpfiff, war der vierte Sieg in Folge perfekt – Respekt an die Jungs. @ STS [u] [b]Die nächsten Begegnungen unserer Spielgemeinschaft:[/b][/u] [b]11.03.2018 15.00Uhr 18.Spieltag Kreisklasse C Heidelberg[/b] TSG Altenbach – [b]SG-SV Lobbach II[/b] (in Altenbach) [b]11.03.2018 15.00Uhr 22.Spieltag Kreisliga Heidelberg[/b] FC Dossenheim – [b]SG-SV Lobbach I[/b] (in Dossenheim)

Geschrieben von Webmaster Benutzerinfo: Webmaster Kommentare (1) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 1495 mal gelesen




[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »