Startseite» Forum » Spielberichte » Spielberichte » Alte Spielberichte 


Alte Spielberichte
Ronja12
Grünschnabel

User Pic

Posts: 1
# 28.03.2017 - 14:11:25
    zitieren



Montag 20. 03. 2017

SV-Waldwimmersbach


SG-SV Lobbach Spielberichte 19.Spieltag



SG-SV Lobbach

Umkämpfte Partie auf schwierigem Geläuf endete Unentschieden

SG-SV Lobbach I – FC Rot I 3:3 (2:3)19.03.2017


Aufstellung: H.Wolf – T.Knecht (85.K.Wille), L.Ginzel (46.L.Springer), D.Christen, M.Mühlbach (71.L.Hagmaier) – T.Becker ©, D.Schindler, M.Rothenberger, L.Gärtner (46.Y.Konrad) – P.Kramer, R.Belfiore

Auf einem mehr als tiefen Boden hatte unsere Mannschaft die erste Gelegenheit nach drei Minuten, Marc Rothenberger führte einen Freistoß schnell aus, Patrick Kramers anschließender Schuss saust am langen Pfosten vorbei. Nur drei Minuten später fliegt ein Freistoß vom gleichen Spieler knapp am Dreieck vorbei. Die Gäste mit ihrer ersten Ecke nach neun Minuten, im Zentrum ist man nicht nah genug am Gegenspieler und die Führung aus heiterem Himmel. Unsere Mannschaft schüttelte sich kurz, so läuft der Ball nur zwei Minuten später über vier Stationen, die abschließende Flanke von Ricardo Belfiore befördert Marc Rothenberger ins Netz. Die Gäste bekommen nach 20 Minuten einen Freistoß in 25m – Tornähe zugesprochen, selbiger landet an der Querlatte, ein Roter Spieler gedankenschneller und wieder ist der Gast in Führung. Erneut der Ausgleich für unsere Jungs nur zwei Minuten später, ein „verunglückter“ Schuss von Patrick Kramer landet bei Ricardo Belfiore, welcher vollendet. Nur 10 Minuten später geht ein Schuss aus halblinker Position vom gleichen Spieler knapp über das Gehäuse. Fünf Minuten vor der Halbzeitpause lassen die Gäste Ball und Gegner laufen, eine abschließende Flanke von der linken Seite wird zentral zum 2:3 eingenetzt. Nur 60 Sekunden später kann sich Henrik Wolf auszeichnen, ein Hinterhaltsschuss aus 20m kann er gedankenschnell um den Pfosten lenken.
In Hälfte zwei versuchten die Gäste das Ergebnis zu verwalten und unsere Mannschaft bekämpfte den Gegner und den Rasen und kam zu hochkarätigen Chancen. So kann der Roter Torwart nach 62 Minuten gerade noch so gegen Patrick Kramer klären und nur sechs Minuten später geht ein 20m – Flachschuss von Lars Springer knapp neben das Gehäuse. Als die Gäste schon mit dem „Dreier“ frohlockten, zeigte Dominic Christen das er nicht nur kämpfen, sondern auch gut schießen kann, sein kapitales 25m – Geschoss nach 86 Minuten wurde vom Innenpfosten aufgehalten. Der völlig verdiente Ausgleich nur eine Minute später, einen langen Ball vom eingewechselten Yannick Konrad auf „Rückkehrer“ Dennis Schindler, welcher unter dem Jubel der Fans aus Nahdistanz zum 3:3 vollendet. Wermutstropfen fast mit dem Schlusspfiff, Marc Rothenberger muss mit „Rot“ vorzeitig vom Feld und wird der Mannschaft fehlen.

Das Spiel der zweiten Mannschaft wurde vom Schiedsrichter dieser Begegnung wegen
Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt.
@ STS





SG-SV Lobbach


SC Walldorf Safak Spor - SG-SV Lobbach II 3:1 (1:1) 12.03.2017

S.Heise – A.Werner, C.Rutsch©, C.Dick, K.Kosteikidis – D.Schindler,L.Blase, S.Heiß, K.Wille (55.S.Zeberer) – T.Zimmermann (46.R.Piorkowski), D.Jandeleit

Bank: S.Wesch(Tor), D.Frey, M.Fabianatz

Leider ohne Punkte kehrte das Team aus Walldorf zurück! In der ersten Halbzeit waren zwar die Gastgeber mehr am Ball, die besseren Chancen hatte aber unser Team. Dennoch gelang den Gastgebern mit ihrer einzigen echten Chance in Halbzeit eins die Führung. Aber nur wenig später wurde Dennis Schindler am äußeren Strafraumneck gefoult und er selbst zirkelte den Ball am Torwart vorbei zum verdienten 1:1 Halbzeitstand.

In der zweiten Halbzeit rannten die Gastgeber verzweifelt an, die beste Chance vergab aber unser Team in der 58. Min., Dennis Jandeleit scheiterte am Pfosten. Als langsam
der Punktgewinn greifbar schien, fiel doch noch der Führungstreffer für die Walldorfer in der 88.Minute, Steven Heise war ohne Chance. Mit dem Schlusspfiff dann noch ein Konter der Gastgeber zum 1:3. Schade kämpferisch hatte die Mannschaft den Punkt verdient.

@ MB

FC Nussloch I – SG-SV Lobbach I 6:2 (5:2) 12.03.2017

M.Junker – M.Mühlbach, T.Knecht, R.Schmitz, F.Götz – S.Stocker ©, M.Rothenberger (74.S.Dussel), L.Gärtner, Y.Konrad – R.Belfiore (84.H.Wolf), P.Kramer (64.R.Berli)

Der Gastgeber konnte bereits nach 80 Sekunden in Führung gehen, die zweite Ecke, ein Abpraller von der Querlatte, der Nachschuss – keine Chance für unseren Torwart. Die passende Antwort nach vier Minuten, eine Flanke von Patrick Kramer von der linken
Seite, Marc Rothenberger steht goldrichtig und köpft (!!) ein. Es lief die 10.Minute,
erneut eine Kopie des ersten Tores, wieder Ecke und wieder steht ein Nusslocher an der richtigen Stelle und vollendet. Nach 17 Minuten der dritte Treffer der Gastgeber, der Ball läuft über die linke Seite, eine Flanke, im Zentrum wird zu ungenau geklärt und der Ball ist drin. Anschlusstreffer wiederum für unsere Mannschaft nach 25 Minuten, ein
kapitaler Fehlpass eines Nusslochers, Ricardo Belfiore erläuft den Ball, umkurvt den Torwart und vollendet. In der 33 Minute unsere Jungs im Vorwärtsgang, Ballverlust im Mittelfeld, der Konter läuft über drei Stationen und es steht 4:2. Drei Minuten vor der Halbzeit die Gelegenheit zum wiederholten Anschluss, doch im Zentrum wird eine flache
Eingabe um Haaresbreite verpasst. Sekunden vor der Halbzeitpause der fünfte Treffer, wieder ist ein Nusslocher entschlossener und kann mühelos vollenden.

Die zweite Halbzeit begann mit dem sechsten Treffer nach 51 Minuten, ein Nusslocher kann drei unserer Spieler überlaufen und mühelos vollenden. Anschließend verwaltete der Gastgeber das deutliche Ergebnis, unsere Jungs noch mit zwei Chancen, doch einmal reagiert der Nusslocher Torwart bei einer Aktion von Ricardo Belfiore und einmal verzieht Lutz Gärtner freistehend knapp.

@ STS




Dienstag 07. 03. 2017



SV Waldwimmersbach

Geschafft – Das 8. Vierbandenturnier ist Geschichte


Gleich nach den Faschingsfeierlichkeiten das nächste Event in der Maienbachhalle Lobenfeld - Der SV Waldwimmersbach lud zu seinem mittlerweile 8.Hallenspektakel für Jugend – und Alte Herren Mannschaften ein und immerhin 80 Mannschaften, unter anderem aus den Kreisen Sinsheim, Mosbach und Mannheim, folgten der Einladung.



Das Turnier begann am Freitag, den 03.03.2017 um 16.00Uhr mit dem D-Jugendturnier. Nach vielen spannenden Spielen ging der FV Mosbach mit dem Siegerpokal aus der Halle, welcher in einem dramatischen Finale den SV Eberbach im 11m – Schießen mit 9:7 bezwang (nach der regulären Spielzeit stand es 7:7). Den dritten Platz hier belegte der TSV Helmstadt. Am Abend traten die „älteren Herren“ auf den Plan und zeigten in vielen tollen Spielen, dass sie von ihrem Können absolut nichts eingebüßt haben. In spannungsgeladenen Spielen mit acht Mannschaften, welche in zwei Gruppen spielten, musste sich unser SV Waldwimmersbach (als Titelverteidiger) mit Platz „2“ begnügen, der ASV Eppelheim hatte im Endspiel mit 4:3 das bessere Ende für sich. Den dritten Platz hier belegte der VfB Breitenbronn, welcher sich gegen
die SG Waibstadt durchsetzte.
Den Beginn am Samstag, dem 04.03.2017 absolvierten die F –Jugendlichen mit zwei Spielfesten, wobei die Zuschauer 260 Tore bejubeln konnten. Unsere Jungs der SG Lobbach, jeweils mit einer Rumpftruppe am Start, spielten dabei keine entscheidende Rolle. Am Nachmittag gab es anschließend die Turniere der E-Jugend. Dabei wurde im Jahrgang 2007 die SG Lobbach/Mückenloch nach vier Siegen, einem Unentschieden und einer knappen Niederlage Sieger des Turniers, gefolgt von den Mannschaften des VfB Epfenbach und des SV Eberbach. Im Jahrgang 2006 war auch die SG Lobbach/Mückenloch die Beste unter 5 Mannschaften, ungeschlagen gewannen sie den Siegerpokal vor den Mannschaften des SV Eberbach und des TSV Obergimpern.



Dritter und letzter Tag am Sonntag...zahlreiche strahlende Fußballkinder aus insgesamt 30 (u.a 2x SG Lobbach) Mannschaften (am weitesten angereist die Mannschaften aus Käfertal aus dem Fußballkreis Mannheim) standen sich in drei Bambini- Spielfesten gegenüber. Umsäumt wurde die Bande von begeisterten Familienangehörigen, welche die Spiele ihrer Kids lautstark unterstützten, dabei waren die Käfertaler Fans sicher am Stimmgewaltigsten.
Natürlich kam auch der Fußball in der Bande nicht zu kurz, zahlreiche Talente zeigten, dass es uns um die Zukunft des Amateurfußballs nicht bange sein sollte, 310 erzielte Tore und viele gelungene Aktionen sind ein kleiner Beleg davon.

Abschließend gilt der Dank an alle Helferinnen und Helfer, welche unser Turnier in irgendeiner Form so toll unterstützt haben, dies gilt den vielen fleißigen Konditoren, genauso wie den vielen Helfern an Ausschank, Küche und Kasse, aber auch den Schiedsrichtern, aber auch dem Auf- und Abbauteam, welche alle zu einer gelungenen Veranstaltung beigetragen haben. Die traurige Nachricht war – Das Turnier ist zu Ende.
Das Gute danach – Nächste Jahr gibt es ein NEUES.


Zuletzt modifiziert von Ronja12 am 29.03.2017 - 07:19:26